Die Projekte

Hier finden sich die von SKala geförderten Projekte. Neu in Förderung genommene Projekte werden zeitnah in der Übersicht abgebildet; kleinere Verzögerungen liegen in der Natur der Sache. 

Filter nach Förderbeginn
Projektname A-Z

Wir schauen über den Altersrand – Konzept über die gemeinsame Betreuung von Jung und Alt

SOS-Kinderdorf e.V. / SOS-Mütterzentrum Salzgitter

  • Brücke zwischen den Generationen

Begegnungen zwischen Jung und Alt sind heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Immer mehr ältere Menschen sind einsam und die Wahrscheinlichkeit, dass jüngere Menschen später Verantwortung für Ältere übernehmen, nimmt immer mehr ab. Das SOS-Mütterzentrum Salzgitter Mehrgenerationenhaus, eine Einrichtung der SOS-Kinderdorf e.V., bringt Jung und Alt wieder regelmäßig zusammen und zwar weit über punktuelle KiTa- oder Altenheimbesuche hinaus.

Mithilfe der SKala-Förderung wird erstmalig eine altersübergreifende Tagesbetreuung etabliert, die 16 alte Menschen in der Tagespflege und 25 KiTa-Kinder alltäglich gemeinsam nach einem integrierten Konzept betreut. Es gibt gemeinsame Rituale, Mahlzeiten und spezifische Angebote wie Musik oder Spielenachmittage. Das Projekt wird laufend kontrolliert und angepasst, fachlich durch einen Steuerungskreis begleitet und evaluiert. Zusätzlich werden Mitarbeitende in der intergenerativen Arbeit geschult.

SKala ermöglicht, ein Konzept zu erproben, dass ein großes Potenzial hat, seine Wirkung auf ganz Deutschland zu entfalten und übertragen sowie einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu leisten. Das Modellprojekt illustriert, wie ein alltägliches Leben in der modernen Form einer Wahlfamilie gestaltet werden kann. Es trägt einen wichtigen Teil dazu bei, älteren Menschen wieder ein Gefühl der Wertschätzung und gesellschaftlicher Teilhabe zu geben.

Programm Ausbildungspaten

Ceno – Die Paten e.V.

  • Brücke zwischen den Generationen

Der Berufsübergang prägt jede Bildungsbiografie nachhaltig. Leider fehlt es vielen Jugendlichen aus bildungsfernen Familien an Unterstützung. Das Programm "Ausbildungspaten" vermittelt engagierte SeniorInnen (55+) an benachteiligte Jugendliche und hilft ihnen damit in dieser wichtigen Lebensphase. 

Das Ziel ist die Verbesserung der Chancen auf einen Ausbildungsplatz für die Jugendlichen. Sie erfahren vom eigenen Elternhaus oftmals keine Unterstützung im Berufswahl- und Bewerbungsprozess.

Durch das Konzept der 1:1-Einzelbetreuung, ein sorgfältiges "Matching" und eine gute Qualifizierung der PatInnen wird eine verlässliche Beziehungsstruktur zwischen den Jugendlichen und den SeniorInnen aufgebaut. Die Patenbeziehung fördert und motiviert die Jugendlichen wodurch sich ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern. Die Paten nutzen ihre Berufs- und Lebenserfahrung und übernehmen eine sinnvolle Aufgabe. Beide verhelfen sich gegenseitig zu einer Zukunftsperspektive. Die SKala-Förderung ermöglicht 105 Patenschaften, davon ein Drittel für Jugendliche mit Fluchthintergrund.

Darüber hinaus wird die qualitative Weitere–ntwicklung des Programms (Aus- und Weiterbildung der PatInnen z. B. zu interkulturellen Kompetenzen sowie Wirkungsanalyse durch Verbesserung des Monitorings) gefördert. Ebenso wird die Organisation darin unterstützt, ihr Fundraising und Partnermanagement systematischer anzugehen.

2011 wurde ein Projekt des Vereins mit dem PHINEO-Wirkt-Siegel ausgezeichnet.

PHINEO ist Mitglied der