SKala

Die SKala-Initiative förderte zwischen 2016 und 2022 bundesweit 93 gemeinnützige Organisationen. Das Fördervolumen betrug insgesamt rund 100 Mio. Euro, einschließlich Verwaltungskosten. Unterstützt wurden Organisationen, die nachweislich eine große soziale Wirkung erzielen.

SKala ist und war eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO.

Tätigkeitsbericht

Die SKala-Initiative von 2016-2022 im Überblick: der SKala-Tätigkeitsbericht 2022 (Summary) (PDF).

Der ausführliche Abschlussbericht der SKala-Initiative erscheint 2023.

Förderbereiche

SKala förderte Organisationen, die mit unterschiedlichen Ansätzen auf ein gemeinsames Ziel hinsteuern: eine Gesellschaft, in der sich Menschen füreinander einsetzen.

Im Fokus standen dabei die Bereiche Inklusion & Teilhabe, Kompetenz- & Engagementförderung sowie Vergessene Krisen und Brücke zwischen den Generationen (die auf Herausforderungen des demografischen Wandels und der alternden Gesellschaft abzielt).

Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie im FAQ. Wenn Sie auf einen der vier grünen Buttons unten klicken, gelangen Sie zur Übersicht aller geförderter Projekte.

Förderanträge

Die Bewerbungsfrist für Förderanträge ist beendet, eine Bewerbung für eine Förderung ist daher nicht mehr möglich. Über Neuigkeiten zur SKala-Initiative informieren wir auf dieser Site oder über den Newsletter von PHINEO.

PHINEO ist Mitglied der